in Verwaltung und IT

Aus archium.org
Wechseln zu: Navigation, Suche


Die digitale Transformation der Geschäftswelt der kommenden Jahre wird ein exponentielles Wachstum der Datenmenge mit sich bringen.

Die Beherrschung des Lebenszyklus‘ digitaler Daten wird für Firmen künftig zur größten Herausforderung. Datenverlust bedeutet immer mehr Kontrollverlust über wertschöpfende Prozesse. Wertvolle Informationen müssen gegen unbeabsichtigtes Löschen geschützt werden. Die Maßnahmen zur Erhöhung der Cybersecurity werden immer umfangreicher. Die Archivierung digitaler Daten ist bereits heute ein erheblicher Kostenfaktor. bietet deshalb Lösungen für Firmen und Behörden, diese Kosten effektiv zu senken und den Informationsverlust zu begrenzen.

Produkte

Hoplite.png

Der hoplite ist ein UNIX basierter Industrie PC mit 4-Kernprozessor und der Möglichkeit zur Hutschienenmontage in einem Schaltschrank. Dadurch ist er in der Lage, Daten direkt am Ort der Entstehung (z.B. in der S7-SPS oder dem OPC-Server) zu erfassen und zu verarbeiten, ohne damit das Netzwerk zu belasten. Die Kombination von Hard- und Software ist wie ein universelles Werkzeug einsetzbar:

HopliteKrieger.png
  • INGEST (Daten lesen)
  • PROCESS (Daten verarbeiten)
  • EMIT (Informationen softwareunabhängig wiedergeben und verwalten)

Durch den Einsatz von Mehrkernprozessoren und der Programmiersprache „GO“ werden diese Prozesse nebenläufig ausgeführt. Das steigert die Verarbeitungsgeschwindigkeit und sorgt gleichzeitig für mehr Prozessstabilität. Der ausschließliche Lesezugriff garantiert einen störungsfreien Parallelbetrieb.

Anwendungsmöglichkeiten:

Mit der Digital Phalanx, einem Verbund aus hoplites, lässt sich das System bei größeren Datenströmen problemlos skalieren, ohne auf eine externe Cloudanwendung zurückgreifen zu müssen.

Ektypus- Backup plus

Die Digital Phalanx ist ein UNIX-Hardwarecluster für Microservices im Anlagenbau. Mit dieser von uns entwickelten Software lässt sich eine Vielzahl von Einplatinencomputern ( hoplites) in einem Netzwerk zu einer »Digital Phalanx«  zusammenfassen. Das Verarbeiten der Daten direkt am Ort ihrer Entstehung (am PC oder an der Industriesteuerung) senkt die Netzwerklast und macht unabhängig von Internet und Cloud.

PhalanxKrieger.png


Auf diesem Wege können die Hardwareressourcen optimal ausgelastet werden. Die »Digital Phalanx« wird zur »private cloud«, wobei der Kunde stets Herr seiner Daten bleibt.



Das Wort »Ektpus« stammt aus dem Griechischen und bedeutet »Nachbildung«, »Abbild« oder »Kopie«. Beim Ektypus-Backup handelt es sich um eine Software, die automatisch Dateien oder Verzeichnisse archiviert. Der Archivierungsprozess ist so angelegt, dass individuell definierbare Altersstufen desselben Archivs verfügbar bleiben.

ArchiumEktypusExample.png

Damit lassen sich auch bereits gelöschte Inhalte von archivierten Verzeichnissen bequem wiederherstellen. Um den Anforderungen der DSG-VO gerecht zu werden, können zu löschende Dateien markiert und in einem gesonderten Prozess in allen kompromittierten Backupständen entfernt werden. Die Software ist auf jedem aktuellen UNIX-Derivat lauffähig. Somit bleibt das Archiv unabhängig von proprietärer Software wie Windows oder Apple. Der Sicherungsprozess erfolgt nebenläufig in Zeiten geringer Netzwerklast. Damit beeinträchtigt das Ektypus-Backup Ihren Produktivprozess nicht.

Anwendungsmöglichkeiten:

  • automatische Datensicherung von Cloudanwendungen über API
  • automatische Datensicherung von Windows PCs
  • automatische Datensicherung von Netzwerkservern
  • automatische Datensicherung von Datenbanken
  • automatische Datensicherung von sonstigen Komponenten in industriellen Netzwerken

Viele Firmen nutzen täglich Cloudanwendungen wie Finanzsoftware, CRM- oder ERP-Systeme. mit eingeschlossen. Es ist einfach, sicher und vor allem bequem. Die Software ist immer aktuell, beansprucht kaum Hardwareressourcen oder Administration im Betrieb, der Speicherplatz scheint unbegrenzt und die Abrechnung erfolgt lizenzgenau. Was spricht also dagegen? Zunächst erstmal gar nichts. Bei genauerer Betrachtung besteht allerdings ein sehr starkes Abhängigkeitsverhältnis:

  • vom Internetzugang des Anwenders
  • vom Internetzugang des Anbieters
  • von einer Schnittstelle, über die alle Daten ausgetauscht werden
  • von zwischengeschalteten Zahlungsdienstleistern
  • vom Anbieter selbst (technisch und im Falle einer Insolvenz)

Laufen diese Anwendungen jahrelang ohne Störung, ist ein beachtlicher Teil an elementaren Geschäftsdaten bereits in der Treuhand des Cloudanbieters. Ist der Server des Dienstleisters plötzlich nicht erreichbar, spüren Sie sofort, was dies für weitreichende Konsequenzen haben wird!

404.png
Ist ein aktuelles Backup jedoch lokal verfügbar, sind Sie wenigstens in Besitz Ihrer Geschäftsdaten…


Mit dem »Ektypus Backup« von sichern Sie Ihre Daten aus der Cloud kontinuierlich automatisiert lokal über die API-Schnittstelle Ihres Clouddienstanbieters.

Ektypus-Backup plus

plus hoplite

Ektypus- Backup plus

Um das Backupsystem in jedem beliebigen Netzwerk integrieren zu können, wird die Software gleich mit einem einsatzbereiten Einplatinencomputer (»Hoplite«) samt Betriebssystem ausgeliefert. Das Tool arbeitet völlig selbständig und nebenläufig und blockiert somit keine vorhandenen Hardwareresourcen.


EktypusBackupPlus.png



hoplite plus Schaltschrank

In einem Schaltschrank (IP65) samt Hard- und Software verpackt, findet das Ektypus-Backup seine Anwendung im klassischen Büro oder in industrieller Produktionsumgebung. Die Hardwareausstattung wird individuell auf die Anforderung des Kundennetzwerks zugeschnitten.

Auslieferung

Standardmäßig liefern wir unser Ektypus-Backup in Verbindung mit einem perfekt auf OpenSource-Werkzeuge zugeschnittenen Mietserver aus. Damit brauchen Sie sich keine Gedanken um die Installation oder Administration machen und haben dennoch alle Daten unter Ihrer persönlichen Kontrolle.

Vertragslaufzeit 24 Monate

Abrechnung zweijährlich:   74,50 € / Monat
Abrechnung jährlich:   89,40 € / Monat
Abrechnung monatlich:   104,30 € / Monat

Vertragslaufzeit 12 Monate

Abrechnung jährlich:   111,75 € / Monat
Abrechnung monatlich:   126,65 € / Monat

Vertragslaufzeit 1 Monat

Abrechnung monatlich:   149,00 € / Monat

Anzahl Devices

Die Sicherung von 1 Datenquelle (Device) ist im Preis inklusive. Für jede weitere Datenquelle sind 5,00 €/Monat zu entrichten.

Eine individualisierte Ersteinrichtung wird von uns auf Wunsch übernommen und gesondert berechnet.

Mehrwertsteuer

Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

bietet unter dem Namen »Thorax« individuell zugeschnittene Dokumentenverwaltungssysteme an. Die Kombination aus MediaWiki und PostgreSQL macht »Thorax« zu einer universellen Datenbank mit nahezu unbegrenzten Einsatzmöglichkeiten. Sie ist das organisatorische Rückgrat zum Finden und Verwalten von Informationen in »Digital Defined Documents«. Intergiert in einem hoplite ist die Datenbank überall bequem einsetzbar.

[1]

Dienstleistungen

Die vergleichsweise kurze Lebensdauer herkömmlicher Festplatten und anderer verbreiteter Speichermedien stellt genau wie die ständig wachsende Speicherdichte und die damit erhöhte Fehlerwahrscheinlichkeit ein hohes Risiko für Daten- und damit Informationsverlust dar. Auch Softwareökosysteme sind mitunter sehr schnelllebig - heute gebräuchliche Formate sind oft in einigen Jahren obsolet und nur noch mit Aufwand zu handhaben.

überführt Datenbestände, Datenbanken, Findbücher im Dokumentformat und Tabellen in Ihr Wunschformat und bereitet auf Wunsch eine Speicherung in einem menschenlesbaren, für die Langzeitarchivierung geeigneten Format vor. Sie möchten vorerst weiter vollständig digital arbeiten und lediglich ihre bestehenden Daten in ein zukunftssicheres, performantes System migrieren? Wir helfen Ihnen bei der Umstellung und entwickeln Schnittstellen zu unterschiedlichsten Datenbanksystemen.

Dabei setzen wir vollständig auf OpenSource-Komponenten. Das schafft Sicherheit, Transparenz und Flexibilität. Ihre Daten stehen an erster Stelle, nicht proprietäre Speicherlösungen.

Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf.
Wir beraten Sie kompetent, kostenlos und unverbindlich:

kontakt@archium.org
Tel. 0365-855038-25



[2]

bereitet digitale Daten für eine analoge Langzeitarchivierung vor, unabhängig vom analogen Datenträger der Zukunft.

Ist die maschinelle Datenverarbeitung beendet, müssen die entstandenen Informationen langfristig erhalten werden. Im Gegensatz zum ständigen Umkopieren digitaler Daten als Ergebnis eines zwanghaften Migrationsprozesses zur Lesbarhaltung, müssen analoge Datenträger nur einmalig beschrieben werden. Sie bleiben, abhängig vom Trägermedium, ohne decodierende Hilfsmittel viele tausend Jahre lesbar. Das derzeit geeignetste analoge Trägermedium ist moderner Mikrofilm.

Den Wechsel von digitaler zu analoger Datenspeicherung bezeichnen wir als Digital Definition.

Für eine zuverlässige digitale Sicherung Ihrer Dateien sorgt das Ektypus-Backup


[3]

Die Pflege und Erweiterung Ihrer Software sowie die laufende Anpassung an neue Soft- und Hardwareumgebungen ist Teil unserer tägichen Aufgaben. Wir helfen bei der Installation, der Integration im Netzwerk und auch bei allgemeinen Fragen zur Bedienung. Je nach Notwendigkeit schnell und unkompliziert per Fernwartung oder auch vor Ort. Damit bleibt Ihre persönliche Anwendung von immer auf dem aktuellsten Stand und Ihre Arbeit effektiv.

[4]


Referenzen

Hilfestellung und Wissen

Die Digitalisierung sollte eigentlich alles einfacher machen. Leider sieht die aktuelle Realität ernüchternd aus: Hoch komplexe IT-Systeme, akuter Fachkräftemangel, horrende Kosten und immer wieder unbekannte Probleme. Wohin mit den ganzen Daten? Wieso wird alles immer teurer wo doch Speicherplatz so billig ist? Die Antwort ist verblüffend einfach. Weil die digitale Datenverarbeitung, so wie wir sie heute kennen, nie vollständig abgeschlossen wird. Dagegen hat das Konzept der »Digital Definition« entwickelt. Wir erklären ihnen »hier« ausführlich, was das für Sie bedeutet und was Sie dagegen tun können.

Sie wollen mit uns zusammenarbeiten? Lassen Sie sich von der »Strategie« inspirieren.

  1. Photo by Artem Maltsev on Unsplash (Stand 26.2.2020)
  2. https://unsplash.com/photos/C7B-ExXpOIE Photo by Javier Allegue Barros on Unsplash
  3. https://unsplash.com/photos/sDMiF-0r9pM Photo by Mika on Unsplash
  4. https://unsplash.com/photos/Lks7vei-eAg Photo by Charles Deluvio on Unsplash