Ihre Daten in Buchform auf Archivpapier

Aus archium.org
Wechseln zu: Navigation, Suche

Software für die Analogisierung 2021

RELiEF

RELiEF ist eine Software von , die digitale Dokumente auf einer Festplatte oder einem Laufwerk strukturiert und für das Schreiben auf analogen Datenträgern in höchstmöglicher Auflösung vorbereitet. Damit ermöglicht RELiEF das automatisierte Miniaturisieren von digitalen Dokumenten und Bildern zur sicheren und platzsparenden Archivierung. Die Software enthält ein Verfahren zum Einbetten von Metadaten auf analogen Speichermedien. Die erzeugten Abbildungen werden mit maschinenlesbaren Markierungen versehen, die einen automatisierten Rückleseprozess von analog zu digital mit den dazugehörigen Metadaten ermöglichen

Magazinbuch "GET ON"

Mit »armaGETON« geht es weiter. Wenn ihr digitales Archiv streikt oder Sie Ihre Hardware im Stich lässt, bleiben Ihnen alle Informationen zugänglich, die sie bereits im Magazinbuch gesichert haben. Ein bestimmtes Dokument zu finden, ist ganz leicht, denn »armaGETON« besteht aus folgenden Komponenten:

  • 1 Standard Archivkarton
  • 2x500 Blatt DIN A4 Archivpapier nach ISO 9706, gelocht mit Abheftbügel oder
  • 10x100 Blatt in Jurismappen, gelocht mit Schlauchbindung nach Archivstandard
  • Inhaltsverzeichnis aus Dateinamen und zugehörigen EXIF-Daten
  • Stichwortverzeichnis - abhängig von Umfang und Qualität vorhandener EXIF-Daten
  • 1.000-30.000 Dokumente je nach Auflösung und Miniaturisierungsgrad
  • Druck S/W oder Bunt
  • Erkennungsmarken für automatisches Rücklesen und digitale Wiederherstellung
  • Anhang mit lesbaren Metadaten als Text und QR-Code für Mensch und Technik
  • Notfalldatenträger mit durchsuchbaren PDFs - solange er die Daten trägt

Beispiele für die Druckqualität des Magazinbuchs für die Langzeitarchivierung haben wir »hier« für Sie zusammengestellt.

Fordern Sie Ihr persönliches armaGETON an:
»» jetzt informieren 0365-85503825
oder per Mail: kontakt@archium.org

FilmCreator

Der archiumFilmCreator ist eine Software zur Vorbereitung digitaler Datenbestände für die Analogisierung, insbesondere die Mikrofilmlaserbelichtung. Sie wurde geschaffen für das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK).

Bbk logo 265x116.png

Mit dieser Software ist es möglich, abstrakte Datenmodelle über ein visuelles Dateisystem auf einem analogen Medium abzubilden. Dies geschieht in einer Weise, die für den Menschen intuitiv verständlich ist, aber auch eine maschinelle Verarbeitung begünstigt.

Archium arche.png

So wird die spätere Datenrekonstruktion vom zukünftigen Technologienivau unabhängig. Dazu ist es notwendig, Bilddaten und Metadaten eindeutig einander zuzuordnen und im Verbund sicht- und lesbar zu machen. Die Software verarbeitet äußerst viele aktuelle und veraltete Dateiformate und ist zu Metadatenstandards kompatibel. Die automatische Generierung von Inhaltsverzeichnissen ist ebenso möglich, wie die Einbindung von Positionsmarken und Farbreferenzen. Als Beispiel sind hier mehrere "Frames" auf hochauflösendem Farbmikrofilm zu sehen, erzeugt mit dem archiumFilmCreator:

Archium IPM afc testframes lo neu.png

(Bitte anklicken und mit 10% der Originalgröße betrachten)

Archium UniFreiburg klein.png

(Bitte anklicken und mit Vergrößerungsfaktor 100% betrachten)

Ausschnitt aus dem oben dargestellten Musterfilm. Er wurde wieder digitalisiert nach Ausbelichtung auf Farbmikrofilm. Deutlich wird die hohe Qualität der Laserbelichtung und des Farbmanagements. Hilfreich ist die übersichtliche Anordnung der "Metadaten". Quelle: Universitätsbibliothek Freiburg, HS 1500

Preview neu gross 500.png

(Zum Vergrößern bitte anklicken)

Optimale Flächenausnutzung auf dem Film – Mehrere einfache oder komplexe Methoden zur Verteilung von Bildern auf dem Film (s.g. "Nesting") gestatten eine sehr ökonomische Flächenausnutzung des Filmes. Zusätzlich kann optional eine Bildskalierung je nach Datentyp mit Interpolation, ohne Interpolation oder vektorbasiert erfolgen. Dadurch können nicht nur Bilder auf das ideale Maß umgerechnet werden, es können auch die einzelnen Elemente von PDF-Dateien optimal und ohne Schärfeverlust vergrößert werden. Alternativ werden übergroße Bilder verlustfrei und mit Überlappung auf mehrere Filmsegmente verteilt.

Farbmanagement

Der archiumFilmCreator beherrscht die Interpretation von RGB- oder CMYK-Farbräumen unabhängig von Farbtiefe und Bildgröße. Zahlreiche Parameter erlauben die Beeinflussung der Farbbehandlung auf vielerlei Weise. "hex-on-film" stellt äußerst geringe technische Anforderungen an die Datenrückgewinnung: Es genügt ein OCR-Programm und ein einfaches Programm zur Umwandlung von Hexadezimalcode in Binärcode. Es kann aber auch jede beliebige andere Zeichensatzkodierung verarbeitet werden.

Hof.png
Langzeitarchivierung digitaler Daten:
»» jetzt informieren 0365-85503825
oder per Mail: kontakt@archium.org




Langzeitarchivierung Software 2021